Am letzten Donnerstag traf sich unser Vorstand unter Einhaltung der inzwischen geltenden Hygiene-Vorschriften um ausführlich (und fast ausschließlich) über das Thema „Singstundenbetrieb“ bzw. weitere Vereinsaktivitäten zu diskutieren.

Es bestand einhellige Übereinkunft den Singstundenbetrieb so schnell wie irgendwie möglich wieder aufzunehmen zu wollen. Dazu wurden unter Beachtung der derzeitigen Hygiene-Vorschriften verschiedene Modelle erarbeitet, um diese zunächst unserem Dirigenten vorzulegen, damit dieser die jeweiligen Modelle auf Machbarkeit hinsichtlich musikalischer Aspekte überprüft.

Im nächsten Schritt sollen die übrig gebliebenen Modelle den Sängerinnen und Sängern zu Abstimmung vorgelegt werden. Unser Ziel ist es möglichst Anfang Juni wieder mit einem Singstundenbetrieb zu beginnen, wenn auch unter anderen Vorzeichen bzw. Umständen als wir sie gewohnt sind.